Wortmarke

Kontakt

Oststraße 76
D-66386 St.Ingbert

+ 49 6894 38 76 912
+ 49 176 240 478 03

info@dittmar-ingenieure.de

VORAUSSCHAUEND UND PLANUNGSSICHER

IHRE INGENIEURE FÜR BARRIEREFREIES BAUEN

KONZEPTION, BERATUNG UND BAUBEGLEITUNG FÜR NEUBAU UND UMBAUTEN

Wer heute baut, muss neben dem Brandschutz auch Auflagen der Barrierefreiheit erfüllen.

Das gilt sowohl für öffentlich zugängliche Gebäude, als auch für Wohngebäude wie zum Beispiel Mehrfamilienwohnhäuser im Neubau wie im Bestand.

Andererseits wird die Barrierefreiheit für eine steigende Zahl von Privatpersonen immer wichtiger, denn die demografische Entwicklung in Deutschland lässt die Zahl der älteren Immobilieneigentümer stetig steigen.

slider_unten_beige
DITTMAR_Ingenieure
04_ditmar_rolle_test

Für beide Seiten gilt: Vorausschauend planen und konzeptionieren führt zum Erfolg. Und Erfolg heißt für uns, sowohl bedarfsgerecht planen, sowie im Termin- als auch im Kostenrahmen bleiben – bis zur Übergabe.

Darüber hinaus bedeutet das Umrüsten oder Umbauen eines bestehenden Gebäudes eine Wertsteigerung, die sich sowohl beim Vermieten als auch beim Verkaufen auszahlt.

Andererseits wird die Barrierefreiheit für eine steigende Zahl von Privatpersonen immer wichtiger, denn die demografische Entwicklung in Deutschland lässt die Zahl der älteren Immobilieneigentümer stetig steigen.

AUDITIV

TAKTIL

VISUELL

DITTMAR photo

DITTMAR

VORGEHENSWEISE

„Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, […], wenn sie für Menschen mit Behinderung in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe auffindbar, zugänglich und nutzbar sind. Hierbei ist die Nutzung von behinderungsbedingt notwendigen Hilfsmitteln zulässig.“

Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz (§4 Barrierefreiheit)

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie als Bauträger, Architekt, öffentlicher Auftraggeber oder privater Bauherr einen Neubau oder einen Umbau planen.
Aus Ihren individuellen Anforderungen an das Gebäude erstellen wir unter Berücksichtigung der rechtlichen Standards ein Konzept, das die Barrierefreiheit berücksichtigt.

Gemeinsam gehen wir den ganzen Weg und führen auch Ihr Bauvorhaben über einen intensiven Dialog zum Erfolg – über alle Leistungsphasen hinweg

  • Grundlagenermittlung bzw. Bestandsaufnahme Barrierefreiheit
  • Gespräche mit u.a. Behörden, Verbänden, Planern und Nutzern sowie Berücksichtigung und Einarbeitung von Vorgaben und Vorschriften
  • Konzeptentwicklung, evtl. mit Variantenüberprüfung
  • Nachweiserstellung
  • Mitwirkung bei Detaillösungen und gegebenenfalls Einarbeitung von Änderungen Begleitung und Betreuung während der Ausführung
  • Bis zur erfolgreichen Übergabe.

VORRAUSCHAUEND PLANEN

Dieses vorausschauende Planen stellt sicher, dass von Beginn an alle baurechtlichen Vorschriften beachtet und eingehalten werden. Darüber hinaus erlaubt es unsere Herangehensweise, dass kreative Ideen, bauliche Ästhetik und gestalterische Wünsche dabei nicht zu kurz kommen.

UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM UMFASST

  • Bestandsaufnahme
  • Bedarfsanalyse in Bezug auf die Barrierefreiheit
  • Barrierefrei-Konzept
  • Barrierefrei-Nachweis
  • Erstellung von Barrierefrei-Plänen
  • Mitwirkung bei Detaillösungen
  • Bauüberwachung in Bezug auf die barrierefreie  Umsetzung der Baumaßnahme
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung des Evakuierungskonzeptes unter Berücksichtigung der Aspekte der Barrierefreiheit
slider_unten_beige
ästhetik_banner_webr
ÜBER UNS

DIE ÄSTHETIK UND NUTZEN BEIM BAUEN IN EINKLANG BRINGEN

Gemeinsam haben wir umfassende Erfahrungen im Planen und Bauen gesammelt – zum Teil mehr als 13 Jahre. Eine unserer Stärken ist es, im Dialog mit unseren Kunden deren individuellen Wünsche herauszufinden und diese im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben umzusetzen.

Die Weiterbildung zur Fachplanerin für barrierefreies Bauen erweitert unsere Kompetenzen. So können wir Ihre Anforderungen und Ansprüche zielgenau realisieren.

 

Gleichzeitig beherrschen wir die kaufmännischen Aspekte eines Bauprojekts, weshalb wir zusichern können, dass das Einhalten der Normen ein Bauvorhaben nicht zwingend verteuern muss.

Ästhetik und freie Gestaltung auf der einen, sowie Zweck und Nutzen eines Bauwerksauf der anderen Seite in Einklang zu bringen – das ist der Antrieb unseres Schaffens.

penplant2